Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar: Was man in der Verwaltung über die Stellung der Religionen wissen sollte

13. März 2018 | 9:00 - 17:00

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter*innen der Stadt Augsburg und Interessierte.

Seminarziel:
Die Teilnehmenden erfahren etwas über den Stellenwert von Religion in Deutschland und wann das welche Rolle für das Arbeiten in der Verwaltung spielt.

Seminarinhalt:
Was bedeutet es, in einem säkularen Staat zu leben und in einer säkularen Verwaltung zu arbeiten. Was dürfen religiöse Menschen und was nicht? Welche Rechte haben Religionsgemeinschaften und einzelne Gläubige und wann spielt dies in der Verwaltungsarbeit und in der sozialen Arbeit überhaupt eine Rolle? Stichworte: religiöse Festtage (Ramadan), Kopftuch, Hand geben, Bau religiöser Einrichtungen, Speisegebote, religiös geprägtes Rollenverständnis etc…

Dozentin:
Dr. Margret Spohn

Details

Datum:
13. März 2018
Zeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Rathaus Augsburg, Seminarraum II (4. Stock)

Veranstalter

Stadt Augsburg im Projekt WAKA

Die Förderung des Projekts netzwerk4A durch den Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds endete am 29. Juni 2018. Die Pläne für Asyl- und Migrationsberatung gelten vorerst weiter. Alle anderen Informationen auf dieser Website werden nicht mehr aktualisiert und können deshalb veraltet sein.

 

Die Öffnungszeiten des zib – Zentrum für Interkulturelle Beratung in Augsburg finden Sie auf zib-augsburg.de.