Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar: Migration und Trauma

25. April 2018 | 9:00 - 12:00

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter*innen der Stadt Augsburg und Interessierte, die in ihrer täglichen Arbeit mit Menschen zu tun haben, die aufgrund ihrer Flucht- und Migrationsgeschichte an einem Trauma leiden könnten, z.B. in Jugendämtern, Ausländerbehörde, Unterkünften, Kindergärten, Schulen.

Seminarziel:
Besseres Verständnis für Reaktionen und Symptome Betroffener. Klares Erkennen und Unterscheiden von Trauma sowie Belastungsstörungen. Umgang und Vermittlung.

Seminarinhalt:
Diese Fortbildung will Einblicke, Informationen und Praxisbezug zur Arbeit mit muslimischen Familien geben. Themen, wie Bindung und Trauma werden ausgewählt dazu beleuchtet. So ist z.B. die Bindungsentwicklung durch vielfältige Einflüsse, wie Trauma, störbar. Die Eingewöhnung in Kindergarten und Schule kann emotional beladen sein; fremde Menschen, fremde  Räume, fremder Alltag. Die feinfühlige Reaktion auf Signale der Angst, die durch Trennung, Schmerz und Gefahr entstehen kann, setzt eine emotional verfügbare Bindungsperson  voraus. So ist pädagogisches Personal zunehmend konfrontiert, dass Kinder unter früheren oder andauernden traumatischen Erfahrungen leiden. Die Fortbildung soll dazu beitragen,  die Schwierigkeiten der Kinder einzuordnen und zu verstehen. Dies hat auch immer direkte Bezüge zu der aktiven Elternarbeit. Auch das Frauenbild im muslimischen Familiensystem soll Thema sein. Konkrete Fallbeispiele und das Aufzeigen verschiedener Interventionsmöglichkeiten in der Arbeit mit muslimischen Eltern sollen das Verständnis und die Kommunikationsmöglichkeiten im Alltag verbessern.

Dozentin:
Nurdan Kaya

Details

Datum:
25. April 2018
Zeit:
9:00 - 12:00
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Rathaus Augsburg, Seminarraum II (4. Stock)

Veranstalter

Stadt Augsburg im Projekt WAKA

Die Förderung des Projekts netzwerk4A durch den Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds endete am 29. Juni 2018. Die Pläne für Asyl- und Migrationsberatung gelten vorerst weiter. Alle anderen Informationen auf dieser Website werden nicht mehr aktualisiert und können deshalb veraltet sein.

 

Die Öffnungszeiten des zib – Zentrum für Interkulturelle Beratung in Augsburg finden Sie auf zib-augsburg.de.