Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Europawoche: Europäische Menschenrechtskonvention und Individualbeschwerden beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

7. Mai 2018 | 19:30 - 21:00

Diese Veranstaltung ist Teil der Augsburger Europawoche 2018.

In einem Vortrag wird die Arbeit des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vorgestellt. Individualbeschwerden ermöglichen es einzelnen Personen, Verletzungen ihrer Rechte dort geltend zu machen.

Es wird dargestellt, was die Zulässigkeitsvoraussetzungen für Individualbeschwerden sind und welche aktuellen Entscheidungen dazu getroffen wurden.

Anselm Zölls promoviert im Bereich der Europäischen Menschenrechtskonvention und hat beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg gearbeitet. Er ist aktuell  wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Rechtsphilosophie und Allgemeine Staatslehre am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und  Rechtsphilosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Details

Datum:
7. Mai 2018
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Werkstatt Solidarische Welt
Weiße Gasse 3
Augsburg, 86150

Veranstalter

Amnesty International – Bezirk Augsburg

Die Förderung des Projekts netzwerk4A durch den Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds endete am 29. Juni 2018. Die Pläne für Asyl- und Migrationsberatung gelten vorerst weiter. Alle anderen Informationen auf dieser Website werden nicht mehr aktualisiert und können deshalb veraltet sein.

 

Die Öffnungszeiten des zib – Zentrum für Interkulturelle Beratung in Augsburg finden Sie auf zib-augsburg.de.