Sprachpatenschaften

Sprachpatenschaft für Asylsuchende

Sprachpatenschaft für Asylsuchende

Freiwillige können einzelne Asylsuchende im Rahmen einer Sprachpatenschaft beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützen. Die Patenschaften sind kein Ersatz für den Deutschunterricht. Stattdessen werden aktuelle Unterrichtsthemen und individuelle Bedürfnisse aufgenommen, um die Asylbewerber*innen zusätzlich zum Unterricht in den Deutschkursen zu fördern.

Sprachpat*innen und Asylbewerber*innen treffen sich ein- bis zweimal pro Woche nach individueller Absprache. In der Regel betreut jede/r Sprachpat*in eine/n Asylbewerber*in.

Wenn Sie sich als Sprachpat*in engagieren möchten, füllen Sie bitte das folgende PDF-Formular aus und schicken das ausgefüllte Formular an margot.laun[at]tuerantuer.de.
Zum PDF-Formular