Fortbildungsreihe: „EfA – Engagiert für Asylsuchende“

Für alle, die sich bereits freiwillig für Flüchtlinge und Asylsuchende engagieren oder gerade überlegen, sich in Kürze aktiv einzubringen, bieten das Projekt netzwerk4A und seine Partner eine Fortbildungsreihe unter dem Titel „EfA – Engagiert für Asylsuchende“ an. Sie gliedert sich in ein dreiteiliges Basismodul am Wochenende und sechs themenspezifische Fachmodule am Donnerstagabend.

STRUKTUR, KONZEPT und ANMELDUNG:

Das Basismodul sowie die Fachmodule richten sich ausschließlich an ehrenamtlich Engagierte und sind auf jeweils 40 TeilnehmerInnen beschränkt. Eine Teilnahme ist daher nur nach vorheriger formloser Anmeldung an margot.laun@tuerantuer.de möglich. Gerne können Sie sich ab sofort anmelden. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme am Basismodul und den Fachmodulen ist frei, wobei wir Sie bitten, für Mittagessen und Pausenverpflegung im Basismodul € 10 als Unkostenbeitrag mitzubringen. Bitte beachten Sie, im Falle einer Verhinderung kurz Bescheid zu geben, um dann event. Interessierten einer Warteliste Gelegenheit zur Teilnahme zu geben. Vielen Dank!

Grundsätzlich ist eine Teilnahme an den Fachmodulen unabhängig von der Teilnahme am Basismodul. Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass in den Fachmodulen aufgrund der Fülle des Inhalts kein Raum ist für Klärungen allgemeiner Fragen zu Asylrecht und Asylverfahren, die Gegenstand des Basismoduls sind. Das Basismodul kann nur in der Gesamtheit der drei Teile besucht werden, da sie aufeinander aufbauen. Die Teilnahme an einzelnen Fachmodulen ist unabhängig voneinander möglich. Alle Module finden in den Räumen des zib, Wertachstr. 29, statt.

TERMINE, MODULE und INHALTE:

BASIS-MODUL [LEIDER AUSGEBUCHT!]

Teil 1: Freitag, 23. Oktober, 18:00 – 20:00 Uhr
Aktuelle Flüchtlingssituation – global und lokal
Matthias Schopf-Emrich, Asylsozialberater und Projektleitung netzwerk4A (Diakonisches Werk Augsburg e. V.)
Julia Hüther/Felix König, KlientenbetreuerIn, Fachbereich Wohnen und Unterbringung (Stadt Augsburg)

Teil 2: Samstag, 24. Oktober, 10:00 – 13:00 Uhr
Engagement im Asylbereich: Akteure, Grenzen, Rollen
Margot Laun, Freiwilligenmanagerin im Projekt netzwerk4A (Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH)

Teil 3: Samstag, 24. Oktober, 14:00 – 17:00 Uhr
Verfahrens- und sozialrechtliche Fragenstellungen im Asylbereich
Matthias Schopf-Emrich, Asylsozialberater und Projektleitung netzwerk4A (Diakonisches Werk Augsburg e. V.)


FACH-MODULE

Donnerstag, 29. Oktober, 18:00 – 20:00 Uhr (Austausch bis 21:00 Uhr möglich)
Thema: Arbeit
Simon Göbel, Projekt Bayerisches Netzwerk BAVF II – Beratung und Arbeitsmarktvermittlung für Flüchtlinge (Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH)

Donnerstag, 12. November, 18:00 – 20:00 Uhr (Austausch bis 21:00 Uhr möglich)
Thema: Anerkennung
Anna Stein, Projekt MigraNet – Anerkennungsberatung für Menschen mit ausländischen Qualifikationen (Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH)

Donnerstag, 19. November, 18:00 – 20:00 Uhr (Austausch bis 21:00 Uhr möglich)
Thema: Wohnen
Christine von Gropper, Projekt mov‘ in! – Wohnungsberatung für Flüchtlinge (Diakonisches Werk Augsburg e. V.)

Donnerstag, 26. November, 18:00 – 20:00 Uhr (Austausch bis 21:00 Uhr möglich)
Thema: Trauma
Marion Stoffer, Projekt HIFF – Hilfsnetzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge (REFUGIO München e. V.)

Donnerstag, 03. Dezember, 18:00 – 19:30 Uhr
Thema: Tür an Tür und zib (Zentrum für interkulturelle Beratung) – Geschichte, Haus, Unterstützung
N. N., Tür an Tür – miteinander wohnen und leben e. V.
N. N., Projekt WAKA – Willkommens- und Anerkennungskultur in Augsburg

Donnerstag, 03. Dezember, ab 19:30 Uhr
Öffentliche Mitgliederversammlung 2015 von Tür an Tür – miteinander wohnen und leben e. V.

Donnerstag, 10. Dezember, 18:00 – 20:00 Uhr (Austausch bis 21:00 Uhr möglich)
Thema: noch offen
N. N.

Das Team des Projekts netzwerk4A freut sich sehr, Sie in einem der o. g. Module zu treffen!